Krone der Schöpfung?

k vs e

1. Mose 1,26

„Und Gott sprach: Lasst uns Menschen machen nach unserem Bild, uns ähnlich; die sollen herrschen über die Fische im Meer und über die Vögel des Himmels und über das Vieh und über die ganze Erde, auch über alles Gewürm, das auf der Erde kriecht!“

Woher kommen wir? Eine grundlegende Frage von uns Menschen. Sind Affen die Vorfahren des Menschen oder stammt der Mensch doch von Adam ab? Ist der Mensch nur der König der Tiere und Zufallsprodukt der Evolution oder doch die Krone von Gottes Schöpfung? Unser Vers gibt Aufschluss. Der Mensch ist im Bilde Gottes geschaffen, um über die irdische Schöpfung zu herrschen. Gott schuf den Menschen ihm ähnlich, das heißt, dass auch wir schöpferische Fähigkeiten und Intelligenz haben und so auf eine wahre Vielfalt an Erfindungen zurückblicken können. Gewisse Eigenschaften, die bei Gott zu finden sind, sind auch beim Menschen ausprägt vorhanden – allem voran die Liebe. Als dreieiner Gott (Vater, Sohn und Heiliger Geist) erschuf er den Menschen ebenfalls als ein „Dreieines-Wesen“, bestehend aus Körper, Geist und Seele, im Unterschied zu den Tieren, die keinen Geist besitzen. Es ist unser Geist, der uns über den Sinn des Lebens nachdenken und nach Gott fragen lässt und uns zur Anbetung führt, die Gott allein gebührt: „Würdig bist du, o Herr, zu empfangen den Ruhm und die Ehre und die Macht; denn du hast alle Dinge geschaffen, und durch deinen Willen sind sie und wurden sie geschaffen!“ Wir sind Gottes Geschöpfe, erschaffen in seinem Bild und zu seiner Ehre.

Wie ehren Sie Ihren Schöpfer?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *